Was ist eine TK Anlage?

Eine TK Anlage ist die Abkürzung für Telekommunikationsanlage. Sie kombiniert mehrere Endgeräte wie z. B. Mobiltelefone, Netz-Telefone, Faxgeräte sowie Anrufbeantworter miteinander und schafft auch die Verknüpfung zu einem öffentlichen Telefonnetz.

 

Der Begriff TK Anlage ist im deutschen Raum auch unter den Begrifflichkeiten

  • Telefonanlage,
  • Teilnehmervermittlungsanlage 
  • und Nebenstellenanlage bekannt. 

Im internationalen Raum nutzt man für den Begriff TK Anlage auch die Bezeichnung

  • Private Branch Exchange, kurz PBX. 

Patrizia Schmidt

Call Journey Expertin

Jetzt einfach anrufen!

Rufen Sie uns an und lassen Sie uns gemeinsam am Telefon darüber unterhalten, wie Sie Ihre Call Journey auf das nächste Level heben können.

Telefonisch erreichbar:

Montag bis Freitag: 8 bis 18 Uhr

Was macht eine TK Anlage?

TK Anlagen werden von Unternehmen jeder Größe auf der ganzen Welt genutzt, denn dank ihr können Nutzer kostenlos intern miteinander telefonieren. Auch das Telefonieren nach außen ist möglich. Für externe Gespräche nutzt man dann einfach die Amtsleitung. Jede Amtsleitung ermöglicht ein externes Gespräch. Umso mehr Amtsleitungen also zur Verfügung stehen, desto mehr Nutzer können gleichzeitig nach außen telefonieren. 

Eine TK Anlage ermöglicht zudem die Vergabe von Durchwahlen. So kann jedem Mitarbeiter eine eigene Telefonnummer (Durchwahl) zugeordnet werden. Kunden können sich so direkt an den jeweiligen Ansprechpartner wenden. 

Warum benötigt man eine TK Anlage?

TK Anlagen kommen immer dann zum Einsatz, wenn mehrere Endgeräte gleichzeitig miteinander verbunden sein müssen (Fax, Telefon, Anrufbeantworter) und mehrere Anrufe gleichzeitig intern oder extern geführt werden. Ohne TK Anlage besitzen Sie z.B nur eine einzige Leitung, die sich mehrere Mitarbeiter teilen müssen. 

Unternehmen ohne TK Anlage:

  • Mitarbeiter sind untereinander nicht vernetzt. 
  • Telefonate können nicht weitergeleitet und verbunden werden.
  • Die Kommunikation untereinander ist sehr umständlich. 

Eine TK Anlage macht also immer dann Sinn, wenn Ihr Unternehmen aus mehr Personen als nur der Geschäftsführung besteht. 

Wie funktioniert eine TK Anlage?

Eine TK Anlage besitzt analoge und/ oder digitale Anschlussmöglichkeiten für die jeweiligen Endgeräte. Man nennt sie Ports. Mit Anschluss an diese können alle Geräte gleichzeitig genutzt werden. 

Sie haben auch die Möglichkeit, mehrere TK Anlagen miteinander zu kombinieren. In diesem Fall erhalten Sie ein Corporate Network. Mittels einer Standleitung, die auch virtuell erfolgen kann, können Sie mehrere TK Anlagen miteinander vernetzten. 

Wo erhalte ich weitere Informationen zu einer TK Anlage?

Von uns. Wir von MULTICONNECT bieten individuelle Telefonie-Lösungen und sind auf TK Anlagen spezialisiert. Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Seite und beantworten Ihnen all Ihre Fragen.

Virtuelle Telefonanlagen, Call Tracking, Rufnummern und Top-Service

Kontaktieren Sie jetzt unsere ITK-Experten:

Montag bis Freitag: 8 bis 18 Uhr

Platzl 2 // 80331 München // Deutschland

Jetzt Kontakt anfordern: